Server Launcher für 7DTD

Oh, hat was hat er da denn?
-Einen Server Starter!

Da mir persönlich die Konfiguration des dedizierten Servers per xml-Datei zu frickelig war, habe ich mich mal hingesetzt und eine Benutzeroberfläche gebastelt, die das Starten eines Servers und die Verwaltung der Konfigurationen vereinfachen soll.

Den Launcher und eine Anleitung, wie man einen Server aufsetzt, findet man hier.

7DTD – alpha3 released

Oh, das ging diesmal schnell.
-Ja, mal sehen, was uns das bringt.

Heute Nacht wurde also die alpha 3 von 7 Days to Die  freigegeben.

Das Update enthält größtenteils neue Rezepte, Änderungen am Balancing und Bugfixes.

So erhält man nun z.B. Grasbüschel, wenn man Gras zerstört. Aus diesen kann man anschließend Fasern herstellen, welche wiederum für die Herstellung von Fackeln genutzt werden können.

Außerdem kann man endlich Blei-Erz verarbeiten.

Für Naturburschen wurde ein Rezept für Holzziegel hinzugefügt, welche aus Sperrholzplatten (dem sog. Plywood) hergestellt werden können.
Diese sind doch um einiges robuster als normale Holzblöcke.

Weiterhin beeinflusst die Abnutzung der Items nun auch direkt deren Wirkungsgrad. Eine verschlissene Axt braucht somit mehr Schläge, um einen Baum zu fällen, als eine neue.

Die gesamte Liste umfasst etwa 50 Punkte und ist hier einsehbar. Wenn ich mal viel Zeit habe, werde ich diese übersetzen ;)

7DTD – alpha2 ist da

Ach, ist sie endlich da?
-Ja, die alpha2 wurde endlich freigegeben.

Heute um 23:30 war es soweit: alpha2 wurde released!

Endlich kommt auch ihr in den Genuss der Neuerungen, welche ich schon seit mehreren Wochen testen durfte :P

Hier mal die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Waffen/Tools

  • Jagdgewehr
  • Armbrust
  • Rohrbomben
  • lange Schrotflinte
  • Reparaturwerkzeug

Gegner

  • Hornissen
  • säurespuckende Pozilisten
  • „Spider“-Zombies, die Wände hochklettern
  • Hunde
  • Zombies können Leitern benutzen

Mehrspieler

  • Serverbrowser
  • Deathmatch-Mode
  • ZombieHorde-Mode
  • neue Karten f. o.g. Modi
  • viele Konfigurationsmöglichekeiten

Anderes

  • HUD überarbeitet
  • Icons überarbeitet
  • jede Menge Fehlerkorrekturen

Das vollständige Changelog – welches mir wirklich zu lang war, um es zu übersetzen – findet man hier

Unsere Server findet man über den Severbrowser, wenn man nach „survivor-stories.de“ (oder nur „survivor“) sucht.

Viel Spaß!

7DTD – DMCA-Takedown Update

Oh, Neuigkeiten?
-Japp.

Heute hat sich „Kinya“, einer der Programmierer der Fun Pimps zu Wort gemeldet, um eine Stellungnahme zum DMCA-Takedown-Antrag abzugeben.

Er bestätigt, dass es bei der ganzen Sache um den Clot/Feral Charakter geht und dass den Pimps nicht bewusst war, dass dieser illegal bei Unity angeboten wurde.

Man hat sich mit dem eigtl. Rechteinhaber in Verbindung gesetzt, um das Problem aus der Welt zu schaffen. Auswirkungen auf die Zukunft von 7 Days to Die wird dieser Vorfall nicht haben.
Man wird den Charakter durch einen anderen ersetzen und den Trailer, in welchem dieser auftaucht, neu schneiden.

Damit sollte die Sache erledigt sein.
(via)

7DTD – DMCA-Takedown via Steam eingereicht.

Huch, was ist denn da los?
-Ja, gute Frage!

Wer die Tage auf der Greenlight-Seite von 7 Days to Die war, sollte über folgenden Satz gestolpert sein:

Anmerkung: Ein DMCA-Takedown-Antrag für diesen Gegenstand wurde eingereicht.

Was heisst das?
Dies bedeutet, dass eine Person oder eine Firma meint, Rechte an Material zu besitzen, welches in 7 Days to Die verwendet wird.

Wer hat den Takedown eingereicht?
Bis heute war unklar, wer den Takedown-Antrag eingereicht hat.
Jedoch gibt es nun einen „Bekenner“-Post im entsprechenden Thread im Steam Diskussions-Forum, in welchem ein Tom Buscaglia sich zu Wort meldet. Lt. eigener Aussage vertritt Tom das Indie-Studio Tripwire Interactive, welches „Killing Floor“ entwickelt hat.

Warum hat Tom das getan?
Lt. Tom wurde ein Charakter (Clot Zombie) aus „Killing Floor“ extrahiert und im Shop der Unity3D Engine zum Verkauf angeboten – illegal.
Nachdem dies festgestellt wurde, hat man bei Unity3D den Charakter gesperrt und jeden, der diesen Charakter bis dahin erworben hatte, informiert. Angeblich auch die Fun Pimps, die eben diesen Charakter (Feral Zombie) in 7 Days to Die einsetzen.
Tom berichtet, dass die Fun Pimps angegeben hätten, dieses Model nur als Platzhalter zu verwenden und umso verwunderter war er, als er den Zombie im Trailer zu 7Days to Die sah.
Daraufhin habe man sich, so Tom, mit den Pimps in Verbindung gesetzt, um den Sachverhalt zu klären.
Tom gibt an, dass von Seiten der Pimps jedoch keine Reaktion erfolgte, sodass er als letzte Möglichkeit, die Aufmerksamkeit auf die Sache zu lenken, nur noch den Takedown-Antrag sah.
(Quelle)

Wie sehen die Zombies eigtl. aus, um die es geht?
Ich hab die beiden Zeds mal gegenübergestellt. Links der Zed aus Killing Floor, rechts der Feral aus 7 Days to Die.

Die beiden Zeds im Vergleich
Die beiden Zeds im Vergleich

Wie geht es weiter?
Das ist eine berechtigte Frage.
Ich habe mit einigen Entwicklern gechattet und es scheint, als mache man sich keine großen Sorgen. Mir gegenüber wurde erwähnt, dass es nie eine Kontaktaufnahme durch Tom gegeben hätte, man aber bemüht sei, das Problem schnell zu lösen.

 

Warten wir mal ab, wie sich die Sache entwickeln wird. Ich bleibe dran.

7DTD – Aktueller Stand

Wo bleiben die Updates?
-Gute Frage…

Aktuell hört man nicht viel von den Fun Pimps in Bezug auf 7 Days to Die. Offiziell.

Intern brummt es wie in einem riesigen Bienenstock. Es wird gearbeitet und getestet, probiert und programmiert.

Wer sich den aktuellen Ladebildschirm vor Augen führt, erinnert sich sicherlich an das eine oder andere Feature, welches uns in Alpha 2 erwarten soll.
Da hätten wir Hornissen, die aus der Luft angreifen sollen, neue Zombies, die Säure spucken werden, und neue Waffen und Werkzeuge.

Ich hatte das unverschämte Glück, als Tester der sog. „private Builds“ ausgewählt worden zu sein, um beim testen der neuen Features zu helfen und um Bugs zu finden und zu melden.

Zum Einen ist das total spannend, zum Anderen frustriert es aber auch, weil ich eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnen musste und somit nicht über Details berichten darf.
Keine Screenshots, keine Streams von den Versionen, keine ernsthafte Berichterstattung.

Aber soviel kann ich sagen: das kommende Update wird ein großer Schritt nach vorne.

Wer sich in Bezug auf die neuen Gegnertypen über das Balancing und das Gameplay Gedanken macht, den kann ich beruhigen:
7 Days to Die wird weiterhin spielbar bleiben. Man muss halt nur ein bisschen besser aufpassen ;)

Unter den neuen Waffen und Gegenständen befindet sich einiges nützliches Zeug, dessen Einsatz zum Einen hilfreich und zum Anderen wirkungsvoll sein wird.

Und auch innerhalb der grafischen Oberfläche des Spiels wird es ein langersehntes Feature geben, welches eigtl. jedes Multiplayer-Spiel haben sollte.

Lass Dich überraschen ;)

 

7DTD – Alpha 1.1 ist da!

Oh! Alpha 1.1?
-Jaaa! Pünktlich zum Wochenende!

 

Das ersehnte Update auf 1.1 ist nun endlich da und mit ihm eine Reihe von Bug-Fixes und Neuerungen.

Hier die Liste:

  • Mac OS wird nun in 32-bit unterstützt
    (Mac version support)
  • Rezepte für Steine hinzugefügt
    (New recipes for brick, decayed brick, pavers red wood)
  • Consolen-PopUp-Bug gefixt
    (Fixed console pop up on errors bug)
  • Speicherverwaltung optimiert
    (Improved Memory management)
  • Duplizieren von Items gefixt
    (Duplicate item exploit fixed)
  • Schadensverzögerung für Spikes beim Spieler gefixt
    (Fixed damage delay on spike traps for the player)
  • Kisten sind nun nicht mehr voll, wenn man sie platziert – schade!
    (Fixed bug that when placing chest it was filled with loot)
  • Zombies tanzen nicht mehr auf Treppen
    (Fixed bug that zombies dance on stairs)
  • Dicke Zombies zerstören die Treppe nun nicht mehr
    (Fixed bug that fat zombie broke the stairs)
  • Server prüft nun, ob der Client spielen darf
    (Server checks client on connection if this client is activated)
  • Im normalen Multiplayer (Spieler = Server) können nun 6 Spieler spielen
    (Max player limit is now 6 in GUI mode)
  • Passwort wird nun verschlüsselt übetragen
    (Password is encrypted now in registry and on web access)
  • Nahe Schüsse treffen nun die Zombies und gehen nicht durch sie hindurch
    (Fixed bug when close shots went through zombies)
  • Probleme mit der Ausrichtung von Objekten behoben
    (Fixed bug that doors had wrong orientation on placing them)
  • Reload-Exploit behoben
    (Fixed problem that if during reloading clip was removed gun was full though by removing clip on start of reload)
  • Pickup-Exploit behoben
    (Fixed exploit that two people could pick up an item at the same time)
  • Neue command-line Optionen für dedizierte Server
    (Important – New dedicated server command line syntax change you use -OPTION=VALUE, like -port=8 (old was -port 8))

 

Weiterhin gibt es eine Reihe neuer Kommandozeilen-Befehle, welche hauptsächlich für den Betrieb eines dedizierten Servers notwendig sind.

Man benutzt diese im Format -OPTION=Wert.

Ein PVP-Server mit 12 Spielern und Spielstärke 5 auf der Welt Navezgane und Spielname foobar wird also wie folgt aufgerufen:

-gamemode=1 -maxplayers=12 -difficulty=5 -world=Navezgane -name=foobar -nographics -batchmode -port=25000 -dedicated

neue Befehle
gamemode=0|1 0=coop | 1=pvp
maxplayers=X max. 64
difficulty=X 1 bis 10
world=Navezgane Weltname
name=foobar Savegamename
ip=0.0.0.0 die IP, auf welcher der Server lauschen soll.
dedicated muss die letzte Option sein, um einen dedizierten Server zu erstellen

Das Update gibt es entweder als Patch für 1.0 oder als vollständige Datei im my7DTD-Bereich der Website als Download.

(via)

 

Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.