[gelöst]JW Player zeigt „Embedding disabeld“ bei youtube-videos

Zum Kotzen!
Seit einiger Zeit, zeigt der JW Player auf meiner Seite www.bestfails.com immer „embedding this video is disabled…“ an, wenn ich bestimmte Youtube-Videos einbinden wollte. Auf Nachfrage beim Besitzer dieser Videos wurde mir versichert, dass das Einbetten definitv nicht gesperrt sei.

Nach langer Recherche stiess ich dann auf einen rettenden Hinweis, den ich anderen Usern nicht vorenthalten möchte:

http://forum.hwdmediashare.co.uk/forum/28-feature-request-hwdvs/42381-automatically-play-video-in-appropriate-player?limit=5&start=5

http://www.longtailvideo.com/support/blog/17773/a-word-about-youtube-support-in-the-jw-player

Hotspot Shield suxXx

Jaaajaaa… Lernen durch Schmerzen.
Ab und zu vergess ich ja, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.

Hab mir ja vor einiger Zeit Left 4 Dead 2 (CutVersion) per Steam gekauft und bin nun doch auf den Geschmack der UnCut-Version gekommen. Im Singleplayer kann man das sutje manipulieren – der Multiplayer geht dann aber leider nicht :(

Also den Steam-Support angeschrieben, wie es mit ner Wandlung von Cut zu Uncut aussieht. Schnelle und ernüchterne Antwort: geht nicht – Jugendschutz und so.
Ja nee, is klar… Jugend… hmmm… 30… grübel…

MUSS DOCH GEHEN!

Read more

Terratec Cinergy T USB XE unter Ubuntu 10.10 installieren

Nachdem der Cinergy T USB XE lange rumlag, da es keinen Grund gab ihn zu nutzen, musste er nun mal wieder herhalten, weil meine Süsse in ihrer WG keinen eigenen Fernseher hat.
Ab und zu will man ja doch mal Supertalent oder so nen Krempel gucken ;)

Also war der Gedanke: Benutze DVB-T-Stick mit Laptop
Doch halt! Da war doch was! Stimmt, auf dem Laptop ist Ubuntu installiert…

Naja, man lässt sich davon ja nicht abschrecken und steckt den Stick einfach erstmal ran – klappt bei Windows ja auch :D
Eingesteckt, gewartet, nix passiert, doof!

Also ab ins Netz und recherchiert.
Geholfen hat letztendlich wieder das tolle ubuntuusers.de mit dieser Anleitung: http://wiki.ubuntuusers.de/TerraTec_Cinergy_T_USB_XE

Zuerst also einfach ein
[code]dmesg[/code]
um festzustellen, dass da ganz viel Krempel steht, den ich nicht verstehe :D

An [code]grep[/code] erinnert und dann mal
[code]dmesg | grep DVB[/code]
versucht.

Ahhh… das sah dann schon übersichtlicher aus :)
Lt. o.g. Anleitung muss man eigtl nur herausfinden, welche Firmware-Version man braucht. Man guckt einfach nach 0ccd:0055 bzw. 0ccd:0069 und lädt dann die entsprechende Firmware herunter.

Anschliessend wechselt man in das Downloadverzeichnis
[code]cd Downloads[/code]

Nun schiebt man die Firmware nach /lib/firmware
[code]sudo mv af9005.fw /lib/firmware[/code]

Anschliessend nochmal den Stick aus- und wieder einstecken und er sollte erkannt worden sein (siehe Anleitung Link)

Nun braucht man nur noch ein TV-Program, wie z.B. Kaffeine und dem TV-Genuß am PC steht nix im Wege – ausser vielleicht das Empfangsproblem :-/

Lexmark Z6xx unter Ubuntu 10.04 installieren

Tjo, da hab ich meinen Eltern nun endlich mal Ubuntu auf den PC geschmissen und wat is: der olle Lexmark Z645 zeigt absolut keine Reaktion auf das neue OS – ärgerlich!
Also ist wieder mal Handarbeit angesagt, um dem Ding Leben einzuhauchen.

Meine Recherchen per google brachten jede Menge Anleitungen zu Tage, aber letztendlich hab ich mich für diese hier entschieden.
Wie ich letztendlich vorgegangen bin, möchte ich dennoch hier einmal beschreiben.

Read more

Virus oder was?! browserchoice.eu

Manch eine/r wird sich die Tage gewundert haben, warum er plötzlich ein Fenster von www.browserchoice.eu vor sich hat, das ihn/sie auffordert einen Browser auszuwählen.

Was zunächst nach einem Schadprogramm aussieht – und auch mich stutzig werden liess – ist jedoch bitterer Ernst und kein Virus oder ähnliches:

Die Aktion ist der Abschluss eines europäischen Kartellverfahrens gegen Microsoft, in dem es wie im großen Kartellprozess in den USA vor allem um die Koppelung von Betriebssystem und Browser ging. Die wurde Microsoft als unfaire Geschäftsmethode vorgeworfen, die darauf abzielte, die gesamte Konkurrenz kleinzumachen und ein Monopol auf dem Browser-Markt zu erreichen.

Quelle und weitere Infos: Spiegel

Musik aus dem Netz aufnehmen – fast wie früher

Wer hat damals nicht vor dem Radio gehockt, um rechtzeitig die Rec-Taste drücken zu können, wenn das Lieblingslied anfängt?
Gibt wohl kaum jemanden, der sich davon freisprechen kann ;-)
Auch im Zeitalter des Internets gibt es schon länger die Möglichkeit, Radio-Streams mitzuschneiden und dann nach sog. Cut-Listen einzelne Tracks zu extrahieren. Leider leider hat man dann aber meist den Anfang oder das Ende vom Song nicht mit drauf oder aber der Moderator brabbelt noch dazwischen.
Damit ist dank last.fm und LastSharp nun endlich Schluß!

Read more

Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.