Lustiges Saufen mit dem Arduino

Werbung:
Aufgepasst!
Günstige Hardware und kostenlose eBooks für den Arduino gibt es bei AZ Delivery

Ist schon seltsam, auf was für Ideen ich manchmal komme.

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, wie die Idee in meinem Kopf entstanden ist, aber irgendwie war sie plötzlich da: ich wollte ein Trinkspiel mit einem Arduino bauen.

Gut, es ist nicht wirklich ein Trinkspiel, sondern mehr ein Zufallsgenerator, der gestartet wird, wenn etwas auf einen Drucksensor gelegt/gestellt wird, aber Trinkspiel ist doch viel click-baitiger, oder?

In meinem Kopf sah das ganze so aus:
ein Kurzer wird in die Mitte eines LED-Ringlichts auf einen Drucksensor gestellt und startet somit den Zufallsgenerator, welcher durch ein laufendes Licht abgebildet wird. Irgendwann bleibt eine LED stehen und signalisiert so der Person, die dem Licht am nähsten ist, dass der Kurze durch eben diese Person konsumiert werden muss.
Quasi Flaschendrehen mit Technik.

Nun spukt diese Idee schon seit gut über einem Jahr in meinem Kopf herum. Ungefähr genau so lang liegen die Bauteile in der Kiste.

Nun begab es sich, dass ich über eine Woche kzH (krank zu Hause) hocken musste und mir die Decke auf den Kopf gefallen ist.
Also endlich mal den Kram aus der Kiste geholt und einfach angefangen.

Nachfolgend der Code, das Innenleben des hässlichen Kastens und das Ergebnis. Zugegeben, das Ding sieht nicht sonderlich schön aus. Aber darum geht’s ja auch nicht. Und außerdem hab ich keinen 3D-Drucker, um hübsche Gehäuse zu drucken.

Trinkspiel Innenleben
Trinkspiel Innenleben
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=NSUA-EjfmMo

janbpunkt.de unterstützen

Wenn Dir dieser Artikel geholfen und/oder gefallen hat, freue ich mich, wenn Du janbpunkt.de mit einer kleinen Spende per PayPal unterstützt. Jeder Betrag ist willkommen.

Über einen Kommentar freue ich mich natürlich auch :-)


The following two tabs change content below.

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei