Dienst mit Cronjob überwachen und neustarten

Heute haben mein Bruder und ich uns darüber unterhalten, dass es nervig ist, wenn der Teamspeak³-Server ausfällt und es keiner mitbekommt.

 

Wir haben dann über eine möglichst einfache Lösung sinniert, wie man den TS³-Server schnell und automatisch wieder an den Start bekommt.

Meine Lösung sieht wie folgt aus:

Da ich ein start-stop-Script für meinen TS³-Server verwende, kann ich mir dieses zusammen mit einem Cronjob zu Nutzen machen.

Dazu schreibe ich einfach eine neue Zeile in /etc/crontab

Kurze laienhafte Erklärung:

Es wird per grep in ps ax nach dem Dienst ts3server_linux geschaut. Das 2. grep -v ‚grep‘ schliesst dabei alle Zeilen aus, die grep enthalten. Der letzte Teil ist der Aufruf des TS³-Servers, sollte das erste grep kein Ergebnis liefern – also der TS³-Server nicht aktiv sein.

 

Wer postfix (oder sendmail) installiert hat, kann den Teil zum Aufruf des TS³-Servers wie folgt ändern.

Dann gibt’s eine nette Hinweis-Mail, wenn der Server neugetartet wurde.

The following two tabs change content below.
Jan B-Punkt

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Jan B-Punkt

Neueste Artikel von Jan B-Punkt (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Dienst mit Cronjob überwachen und neustarten"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Daniel
Gast

Man kann dafür auch z.B. den restartd verwenden

Jan Beuth
Gast

Mensch, hättest mir das nicht 5 Minuten vorher sagen könenn :D

Bin grad so stolz auf mich :-(

Carsten
Gast

Unter Ubuntu kann der init-Ersatz "Upstart" auch bereits das gleiche leisten, und einen ausgefallenen Dienst sofort neu starten.

Jan Beuth
Gast

Setzt aber voraus, dass ich ein "upstart-script" für zB den TS³-Server habe, oder?

Carsten
Gast

Klar – aber die kann man auch selber schreiben. Gerade, wenn man ein Initskript als Vorlage hat, ist es in den allermeisten Fällen recht einfach. Das tückische sind maximal die Abhängigkeiten von anderen Diensten. Die sind bei TS3 aber ziemlich überschaubar: Netzwerk muss laufen :D

Carsten
Gast

Wenn Du magst, können wir uns das auch gerne mal gemeinsam anschauen :)

BTW: Deine CAPTCHAs machen mich wahnsinnig. Hab eben so sanfte 7 Versuche gebraucht…

Jan Beuth
Gast

Klar, können wir gerne mal kieken – lerne ja gern was dazu.

Zu den Captchas: sorry, aber ich hatte die letzten Tage ein erhebliches Spamaufkommen in den Kommentaren :-/

wpDiscuz
Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Verzeichnislisting bei apache2 deaktivieren

Manchmal will man ja verhindern, dass Inhalte eines Verzeichnisses auf dem Webserver direkt abgerufen werden können. Oftmals ist dies der...

Schließen