Mailing-Listen mit googleGroups

Okay, ich gestehe: issn alter Hut, dieses googleGroups.

Dennoch hab ich heute das erste Mal damit aktiv gearbeitet. Denn bisher waren die Groups nur Info-Pool bei Fragen zu Asterisk bzw. zu Gemeinschaft.

Heute jedoch kam ich – im Zusammenhang mit der Hochzeitsplanung –  in die Verlegenheit eine Mailingliste (Verteiler kann ja jeder) zu benötigen und wurde von der google-Suche freundlich auf die Groups hingewiesen.

Also schnell eine Gruppe angelegt und die Mitglieder eingeladen.

Dabei kann man wählen, ob die Gruppe öffentlich, halb öffentlich oder nur für die Mitglieder – sprich privat – sichtbar sein soll. Weiterhin müssen Mitglieder – sofern sie nicht auf das Webfrontend zugreifen wollen/müssen – nicht zwingend ein google-Konto besitzen.

Total praktisch und wesentlich einfacher zu handeln als z.B. Majordomo.

Ich hoffe nur, dass die Schwiegereltern damit klarkommen ;)

The following two tabs change content below.

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Das könnte Dich auch interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei