Sound am Lenovo Ideapad unter Ubuntu korrigieren

Tjo, da hab ich doch echt feststellen müssen, das die Speaker-Buchse am Leneovo unter Ubuntu 10.10 keinen Ton von sich gibt und die internen Lautsprecher nicht stummgeschaltet werden, wenn man nen Stecker einstöpselt.
Ärgerlich :-/
Naja, hab dann erstmal geschaut, was ich da eigtl. für ne Soundkarte drin hab:
[code]jbeuth@lenovo:~$ cat /proc/asound/cards
0 [Intel          ]: HDA-Intel – HDA Intel
HDA Intel at 0xdb100000 irq 47
1 [NVidia         ]: HDA-Intel – HDA NVidia
HDA NVidia at 0xd3000000 irq 17[/code]
Ist ja schonmal ne Ansage, aber welcher Chip ist es bitte?
[code]jbeuth@lenovo:~$ head -n 1 /proc/asound/card0/codec*
Codec: Conexant CX20585[/code]
Ahhh, danke :)

Bissi gegoogelt und rausgefunden, dass man folgenden Eintrag in die etc/modprobe.d/alsa-base.conf einfügen muss, um dem Alsa-„Treiber“ zu sagen, dass er da nen besonders blöden HDA-Chip hat: options snd-hda-intel model=ideapad

Geht am Einfachsten mit
[code]jbeuth@lenovo:~$ sudo gedit /etc/modprobe.d/alsa-base.conf[/code]
Danach ReBoot und *zack* hat man Sound am externen Ausgang :)

PS: Micro geht noch nicht… Muss aber auch nicht… bis jetzt :D

The following two tabs change content below.

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Das könnte Dich auch interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei