Mein Pixel-Me Bild ist fertig

Ha!
Heute war mal spannende Post in meiner Inbox, denn mein Bild aus der Kickstarter Kampagne Pixel-Me wurde mir endlich zugeschickt.

Pixel-Me?
Wot?

Ja, Tassilo „bumblebee“ Rau hat auf Kickstarter eine Kampagne erstellt, in welcher er Leuten anbot, sie zu pixeln. Soll heißen, man schickt ihm ein Foto einer Person und er macht daraus eine handgefertigte Pixelgrafik.

Ich war zu dem Zeitpunkt auf der Suche nach einem Profilbild für meine Fan-Page für janbpunkt bei Facebook und fand 25€ nicht zu viel, um den netten Menschen zu unterstützen und im Gegenzug ein Bildchen zu erhalten, welches ich dafür verwenden könnte.

Die Kampagne war irgendwann abgeschlossen und ich bekam eine Mail, in welcher Tassilo mich bat, entsprechende(s) Foto(s) einzuschicken.

Gesagt getan und seitdem gewartet – bis heute.

Hier nun das Ergebnis, welches ich total lustig und gut gelungen finde.

Pixel Me - vorher nachher
Pixel Me – vorher nachher

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und muss nun erstmal sämtliche Profilbilder aktualisieren.

Wer auch gepixelt werden möchte, kann sich direkt auf der Homepage von Tassilo informieren. Ein normal gepixeltes Bild kostet 25€ und für 35€ gibt’s echte 8-Bit Pixel.

Viel Spaß!

The following two tabs change content below.

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei