Project Spark wird komplett kostenlos

Schon häufiger habe ich in Richtung Project Spark von Microsoft geschielt und mich gefragt, ob das nicht was für mich wäre.

Bisher hat mich jedoch das Free-to-P(l)ay Modell davon abgehalten, mir das Ganze mal genauer anzusehen.

Das kann sich ab dem 05.10.2015 aber ändern, denn Microsoft hat sich dazu entschlossen, Project Spark komplett frei zugänglich zu machen.

The biggest change is a shift from a free-to-play model to a free and open creation platform.

 

Klingt total gut, aber was ist Project Spark überhaupt?

Nun, Project Spark ist ein klein wenig so wie Minecraft, nur irgendwie komplizierter, mächter und doch auch wieder ganz viel einfacher… Oder so.

Project Spark is a powerful, yet simple way to build and play your own worlds, stories and games.

Auf jeden Fall kann man mit Project Spark eigene Welten erschaffen und sogar eigene Spiele bauen. Dazu stehen dem geneigten Spieler über 2000 Assets aus 46 verschiedenen Paketen sowie eine Schnittstelle, über die per sog. Tiles kleine Code-Schnippsel erstellt werden können, zur Verfügung.

Klingt alles total spannend und ich glaub ich muss mir das echt mal ansehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=V4bJCpuXgqw

Kennst Du Project Spark schon?
Erzähl mal ;)

Quelle: forums.projectspark.com

The following two tabs change content below.

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Das könnte Dich auch interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: