Rauchfrei v2 – Tag 2 geschafft

Gepostet in: Leben - Rauchfrei

Jo, gestern war also Tag 2 des neuen Daseins als Nichtraucher.

War gar nicht so einfach. Aus diversen Gründen.

Hatte ja schon angedeutet, dass man mir beim Hals-Nasen-Ohrenarzt mit ner Elektrode in der Nase rumspielen will, um die Auswirkungen des übermäßigen Xylometazolin-Konsums einzudämmen.

Natürlich war ich deswegen doch etwas aufgeregter als sonst. Allerdings war ich auch nikotinfreier als sonst. Explosive Mische.

Termin war für 12:00 Uhr angesetzt. Das erste Mal im Behandlungszimmer saß ich um 12:50 Uhr, um Watte mit lustig Lidocain drauf ins Nasenloch gestopft zu bekommen, damit der Kram taub wird. Da war ich ja schon seeeeehr gereizt, weil mein Parkticket um 13:06 Uhr ablaufen würde und ich EINFACH NICHT BEGREIFE, WIE MAN EINEN TERMIN UM 50 MINUTEN VERPLANEN KANN, OHNE AUCH NUR EINMAL BESCHEID ZU GEBEN!!!

Sponge drüber (haha, heute bei YouTube gehört).

Mit der Watte in der Nase saß ich dann noch ca. 20 weitere Minuten in verschiedensten Zimmern und Kämmerchen. Immer wieder musste ich wandern, weil die Lokalitäten gebraucht wurden. Ok. Das lenkt wenigstens von den Gedanken an die Kippe ab. NICHT!

Gegen 13:15 Uhr wurde es dann kurz spannend.
Kopp in Nacken.
Elektrode in die Nase.
Ein wenig Qualm.
Fertig.
Tat auch nur ein bisschen weh. Naja, ein bisschen mehr vielleicht.

Zurück im Auto, direkt der Reflexgriff an die Jackentasche zur Schachtel mit den… ach nee… doch nicht.
Egal, das Auto fährt auch ohne Kippen (auch bei YouTube gehört).

Wieder daheim angekommen, erstmal ’ne ruhige Kugel geschoben. War irgendwie alles doof mit der verkokelten Nase.

Später dann versucht, was am Schreibtisch umzubauen. Also so handwerklich.
Vergeblich.
Vermessen, versägt, versagt.
STARKER FRUSTMOMENT.

Aber tapfer geblieben und stolz auf mich gewesen.

Tja, dann wurde noch ein wenig gezockt und ich vergaß das mit den Ziggis.
Bis ich später ins Bett wollte.
Normalerweise wird ja kurz vorher noch eine geraucht.

Dieses Mal nicht.


Wenn Dir dieser Artikel geholfen und/oder gefallen hat, freue ich mich, wenn Du janbpunkt.de mit einer kleinen Spende per PayPal unterstützt. Jeder Betrag ist willkommen.



Über einen Kommentar freue ich mich natürlich auch :-)

The following two tabs change content below.

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.

Neueste Artikel von Jan B-Punkt (alle ansehen)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare