Lautstärke vom Audioplayer mit Pebble steuern

Da lese ich mich so durch das Pebble Blog und stelle fest, dass man per Musik-Steuerung nicht nur Play und Pause, sowie Vor und Zurück zur Auswahl hat, sondern auch noch die Lautstärke der laufenden Musik per Pebble steuern kann.

Und zwar, indem man den Select-Knopf gedrückt hält bis es einmal vibriert.
Anschliessend werden die Vor- und Zurücktasten zu Laut- bzw. Leisertasten.

Ein erneutes Gedrückhalten schaltet wieder zum normalen Player zurück.

AutoTune-Remixes FTW!

Kennt ihr AutoTune?

AutoTune ist, einfach gesagt, ein Tool, mit dem man die Stimmlage einer Person shiften/pitchen kann. Sollte Justin Bieber also mal wieder daneben liegen, kommt AutoTune zum Einsatz und hilft seinem Produzenten dabei, den Track doch noch vermarkten zu können.

Nun gibt es aber auch richtig lustige Leute, die mittels AutoTune-Software z.B. Ausschnitte aus den Nachrichten oder aus Dokus in Musikvideos umwandeln. Eben unter Zuhilfnahme von AutoTune (oder ähnlichen Programmen, die darauf basieren).

Die Ergebnisse find ich immer wieder sehr (sehr sehr sehr) erheiternd und möchte hier einige Beispiele zeigen, die mir bisher am besten gefallen haben. Die orginalen Videos, denen die Sequenzen entnommen wurden sind meist auf youtube verlinkt.

zum ArtikelAutoTune-Remixes FTW!

Musik aus dem Netz aufnehmen – fast wie früher

Wer hat damals nicht vor dem Radio gehockt, um rechtzeitig die Rec-Taste drücken zu können, wenn das Lieblingslied anfängt?
Gibt wohl kaum jemanden, der sich davon freisprechen kann ;-)
Auch im Zeitalter des Internets gibt es schon länger die Möglichkeit, Radio-Streams mitzuschneiden und dann nach sog. Cut-Listen einzelne Tracks zu extrahieren. Leider leider hat man dann aber meist den Anfang oder das Ende vom Song nicht mit drauf oder aber der Moderator brabbelt noch dazwischen.
Damit ist dank last.fm und LastSharp nun endlich Schluß!

zum ArtikelMusik aus dem Netz aufnehmen – fast wie früher