Netflix vs Amazon (Prime) Instant Video

Lange lange hat die Fachwelt auf diesen Moment gewartet, nun ist es endlich soweit:
NETFLIX HAT DEUTSCHLAND ERREICHT!!!

Grund genug für mich, als überzeugter Amazon (Prime) Instant Video Nutzer, sich diesen komischen, neumodischen Kram mal anzuschauen bzw. die beiden in einer Gegenüberstellung zu betrachten.

Dabei nenne ich nur Features, die für MICH interessant sind.
Wäre ja sonst witzlos.
Den wichtigen Kram dürfen gerne die Cracks beurteilen.

Feature Amazon Netflix
Windows kompatibel (Silverlight)
Linux kompatibel (Pipelight)
Android App vorhanden
Playersteuerung per Tastatur
Geräteübergreifende Fortsetzung des Videos
Vollständige Serien/fortlaufende Staffeln
Erotik-Filme
Multi-Accounts/mehrere Geräte

Hm.
Sieg für Amazon, wie es scheint.

Bröseln wir mal die ✘ und • ein wenig auf.

 

Geräteübergreifende Fortsetzung des Videos
Absolut praktische Funktion!
Du fängst auf dem PC an, ein Video zu gucken und stellst zur Hälfte des Films fest, dass Du eigentlich schon lange pennen solltest. Also ab ins Bett, App starten und Film dort beim Einnuckeln weitergucken – natürlich automatisch von der Stelle an, wo man am PC aufgehört hat.

Klappt bei Netflix großartig.
Startet man die App, wird auf dem Startbildschirm der Film mit exakt der Stelle angezeigt, an welcher man ihn am PC unterbrochen hat. Einfach antippen und weiter geht’s!

Amazon ist da etwas frickeliger.
Nachdem man die App gestartet hat, findet man mit viel Glück per Suche den Film, den man zuletzt geschaut hat. Diesen tippt man wie gewohnt an und kann weitergucken.
Möglich also, aber nicht schön gelöst.

Vollständige Serien/fortlaufende Staffeln
Was mir bei Amazon so gefällt ist, dass ich selbst alte Serien in sämtlichen bereits ausgestrahlten Staffeln und Episoden gucken kann. Als Beispiel nenne ich mal Buffy, Torchwood oder Weeds. Von Staffel 1 Episode 1 bis zur letzten ausgestrahlten Episode ist alles vorhanden.
Wenn ich da Netflix selbstproduzierte Serie House of Cards gegenüberstelle und höre/lese, dass die 3. Staffel nicht bei Netflix zu sehen sein wird, da man die Exklusiv-Rechte an Sky verkauft hat, kommt mir das schon seltsam vor.
Ich würde mich daher in Sachen Serien nicht auf Netflix verlassen wollen.

Erotik-Filme
Ja, ich gucke sie. Manchmal. Wenn ich gerade Zombies schlachte oder andere virtuelle Gegner in ihre Bestandteile zerlege. Passt irgendwie zusammen. Klingt komisch, ist aber so.
Naja, jedenfalls gibt’s bei Netflix keine Kategorie für diese Art von Unterhaltung. Zwar findet man z.B. Basic Instinct in der Thriller-Kategorie.
Aber naja. Ist nicht das, was ich meine…
Amazon hingegen hält eine entsprechende Kategorie bereit. Tut euch aber selbst den Gefallen und verzichtet darauf, Werke von Russ Meyer anzuschauen. Es sei denn, ihr wisst, was ihr tut…

Multi-Accounts/mehrere Geräte
Gleichzeitiges Abspielen von Videos auf mehreren Geräten bei Amazon? Fehlanzeige.
Netflix hingegen unterstützt das Abspielen auf mehreren Geräten gleichzeitig. Kostet aber auch minimal mehr.
Punkt für Netflix

Fazit
Unter Betrachtung der o.g. Gesichtspunkte, bildet sich doch eine Art Gleichstand ab.
Also, liebes Netflix, ein wenig in Sachen Bedienung (Miniplayer) und Genre-Auswahl nachbessern, sowie Serien vollständig bereitstellen.
Dann könnte das tatsächlich was mit uns zwei Hübschen werden.
Sexy biste ja irgendwie…

Sollte ich irgendwas falsch dargestellt haben, darf man mich gern per Kommentar darauf hinweisen. Der Kram ist echtes Neuland für mich…

Update:
Nachdem Bryan über die Kommentare mitteilte, dass Netflix doch die Steuerung per Tastatur unterstützt, habe ich es nochmal ausprobiert und es ging tatsächlich. Keine Ahnung, was ich Depp davor falsch gemacht habe.
Artikel wurde angepasst.


Werbung:

The following two tabs change content below.
Jan B-Punkt

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Jan B-Punkt

Neueste Artikel von Jan B-Punkt (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Netflix vs Amazon (Prime) Instant Video"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Doc Hussey
Gast

Jan, Netflix DOES allow for key control. Space pauses the movie, m for mute, etc. There are also multiple/consecutive seasons of a lot of British and American TV, dn’t know about glorious German TV.

wpDiscuz
Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Haaaaassssss!

Ich weiss, ich weiss: ihr habt alle eure eigenen Probleme. Das ist echt scheiße und ihr solltet euch überlegen, auch...

Schließen