Gekauft und für gut befunden: die Enkimo Thermosflasche

Ich trinke neuerdings recht viel Tee.
Zum einen, weil mein verkorkster Magen ab und zu mal einen feinen Kamillentee braucht und zum anderen, weil der Milford Feentraum einfach geil schmeckt!

Nun ist es auf der Arbeit doch recht nervig, ständig in die Küche zu rennen, um sich eine Tasse Tee aufzubrühen. Der Gedanke lag daher nahe, eine Thermoskanne zu kaufen und diese zu Schichtbeginn randvoll mit leckerem, heißem Gesöff zu befüllen.

Durch Zufall bin ich bei meiner Suche nach der richtigen Kanne über ein Bonusprogramm an einen Amazon-Gutschein für die Edelstahl Thermoskanne von Enkimo geraten und habe mir diese nach kurzem Zögern bestellt.

Ausschlaggebend für den Kauf war letztlich, dass die Kanne mit zwei versch. Verschlüssen geliefert wird. Einer ist ein normaler Verschlussstopfen plus mini-Trinkbecher (für warme Getränke) und der andere ist mehr so ein Flaschenhals mit Einhandbedienung (für kalte Getränke).
Ich kann die Kanne somit nicht nur auf der Arbeit für Tee nutzen, sondern auch beim Bouldern oder Longboarden, um mal schnell einen Schluck Fruchtsaft zu trinken.
Finde ich ziemlich praktisch.

Der Hersteller verspricht übrigens, dass warme Getränke bei 25°C Raumtemperatur nach 24 Stunden immer noch min. 45°C haben, wenn die Ausgangstemperatur bei bummelig 95°C lag.
Ich hab das in unserer schweinekalten Küche (<16°C) gleich ausprobiert: der Tee war nach ca. 12 Stunden immer noch so heiß, dass ich mir das Mäulchen verbrannt habe.

Kalte Getränke sollen nach 24 Stunden noch unter 15°C liegen, wenn diese beim Befüllen etwa 5°C hatten.
Hab ich nicht ausprobiert, ist mir aber auch relativ wumpe. Wenn einem warm ist, soll man eh nix total kaltes trinken. Glaub ich. Hab ich mal gelesen.

Zur Dichtigkeit – die ist ja nicht ganz unwichtig, wenn die Kanne mal mit anderem Kram in Rucksack oder Tasche liegt – kann ich sagen, dass beide Verschlüsse absolut und total dicht sind.
Da kannste schütteln und machen und tun: da kommt nix raus.

Öffnen und einschenken funktioniert ebenfalls bei beiden Verschlussarten top.
Der Verschlussstopfen hat zwei Ausgussstellungen und tropft mal so gar nicht. Das hatte mich damals bei meiner echten Thermos, die ich vor Jahren besaß, immer genervt: schenkst Dir ein Getränk ein, stellst die Kanne ab, zack, feuchter Ring auf dem Tisch. Ist mir mit der Enkimo in zwei Wochen Nutzung nicht einmal passiert.

Der Schnellverschluss ist ebenfalls easy. Über den Ring entsperren, Knopf drücken, trinken. Gut, der isoliert dafür nicht so gut, aber ist ja auch für kalte Getränke gedacht. Dafür hat er aber auch einen Henkel, um die Flasche an einen Karabiner zu hängen. Für Rucksack und so. Wer die Flasche im Gepäckt verstauen möchte sollte einen Durchmesser von 8cm und eine Höhe von 24-29cm berücksichtigen. Das Gewicht liegt zwischen 360g und 440g. Je nach Variante und Deckel. Es gibt die Pullen nämlich als 600ml und 800ml Variante und jeweils in den Farben Schwarz, Blau und Rot.

Ihr merkt schon, ich bin verliebt in diese Kanne. Wirklich. Top-Teil!

Wer gerade eine Thermosflasche braucht, sollte sich die Enkimo Edelstahl Thermosflasche auf Amazon ruhig mal ansehen.  Die 600ml kostet derzeit knapp 23€.

The following two tabs change content below.
Jan B-Punkt

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Jan B-Punkt

Neueste Artikel von Jan B-Punkt (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Gekauft und für gut befunden: die Enkimo Thermosflasche"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Mario
Gast

Mahlzeit,

danke fürs zeigen der Kanne. Macht soweit nen sehr guten Eindruck. Und ich bin schon einige Zeit auf der Suche nach einer passenden Thermokanne.
Das mit den zwei Verschlüssen ist wirklich eine feine Sache, aber Du hast recht, wenn es warm, oder einem warm ist, soll man wirklich nicht zu kalt trinken.

Gruß Mario

Marco
Gast

Guter Tipp. Die werde ich mir mal näher anschauen. Viele Grüße aus Flensburg :-)

wpDiscuz
Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Achtung, höchst illegal: Videos mittels Browser und Entwickler-Tools herunterladen.

Kommt doch vorhin ein Kollege auf mich zu und fragt, wie man denn mit dem Free Premium Account von pornhub.com die Premium-Videos...

Schließen