Getestet: Mechanische Gaming-Tastatur von AUKEY KM-G3

Werbung:

Heute gibt’s zur Abwechselung mal ein Video-Review.

Vorgestellt wird die mechanische Gaming-Tastatur KM-G3 von AUKEY, welche meiner Meinung nach das perfektes Produkt für all diejenigen ist, die noch nie eine mechanische Tastatur besessen haben, gerne eine haben wollen, sich aber bisher von den hohen Preisen haben abschrecken lassen.

Die getestete KM-G3 folgt dem US-Tastenlayout (DE ist in Arbeit), wiegt 850g, hat ein 1,8m langes Anschlusskabel und die Tasten können lt. Hersteller 50 Mio. Anschläge ab. Die Tastatur ist etwa 44cm breit, 13cm tief und 4cm hoch.
Sie bietet alle Vorteile einer mechanischen Tastatur und wartet zusätzlich mit einer farbigen Hintergrundbeleuchtung auf, welche in verschiedenen Effekten abgerufen werden kann.

Der Druckpunkt der Tasten ist deutlich spürbar, jedoch liefert AUKEY leider keine Angaben über die Stärke der eingesetzten Federn. Zwar sind blaue Switches verbaut, mir fehlt aber leider ein direkter Vergleich, um sagen zu können, ob diese der „Norm“ entsprechen. Sollte für Einsteiger aber eigtl. auch erstmal Nebensache sein.

Die Tastatur lässt sich super beschreiben und bespielen. Die Anschläge sind dabei deutlich hörbar. Geschmackssache. Meiner Frau gehe ich damit schon langsam auf den Geist, ich mag das Geräusch allerdings. Da weiß man, dass man was macht.

Nun denn, genug geschwafelt, schauen wir uns das Ding doch einfach mal an.

Aktuell kann die AUKEY KM-G3 für 69,99€ bei Amazon erworben werden. Damit ist sie nicht die günstigste, aber auch nicht die teuerste mechanische Tastatur am Markt. Der Preis ist meiner Meinung nach gerechtfertigt.

Die Verarbeitung ist solide und macht insgesamt einen guten Eindruck auf mich. Ich bin der Auffassung, dass man mit der Tastatur viel Spaß haben kann.

Sobald die Version mit dem DE-Layout draußen ist, werde ich versuchen, diese als Testobjekt zu ergattern, um sie euch auch vorstellen zu können.

The following two tabs change content below.
Jan B-Punkt

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Jan B-Punkt

Neueste Artikel von Jan B-Punkt (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Getestet: Mechanische Gaming-Tastatur von AUKEY KM-G3"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Mario
Gast

Mahlzeit Jan,

die Geräuschkulisse solcher Tastaturen hält mich auch davon ab mir eine mechanische zu kaufen.
Ich weiß, wenn man selber gerade draufhackt ist das mit den Geräuschen nicht schlimm, man findet es sogar gut…. aber alle anderen im Umfeld sind recht schnell genervt von den Teilen, und da wir hier zwei Rechner neben einander stehen haben…. nene.

wpDiscuz
Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Angespielt: Gladiabots – Tactical AI Programming

Kürzlich hab ich mal wieder itch.io durchforstet und bin dabei auf Gladiabots gestoßen. Wurde sofort gekauft. Zum einen, weil es...

Schließen