Musik mit Sextoys – Pornhub und Perlita zeigen wie es geht

Ach ja.
Das gute, alte Pornhub weiß immer mal wieder zu überraschen.

Dieses Mal mit einem Musikvideo, welches uns das Stück „Sex Intruments“ von der spanischen Kombo Perlita näher bringen soll.

Das Verrückte daran: sämtliche Musik wurde mit Hilfe von Sextoys eingespielt.

Da wurden zum Beispiel Vibratoren an Saiten von Gitarren gehalten, Anal-Kugeln produzieren den Bass und schmatzende Taschenmuschis erzeugen Teile des Rhythmus. Zusätzlich zu diesen Sounds wurde außerdem das Gestöhne vom eigentlichen Akt und Orgasmus hinzugemischt, um so einen außergewöhnlichen Song zu erschaffen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=evX2Q5bcpa0

Klingt meiner Meinung nach nicht scheiße und kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

Natürlich will Pornhub mit dem Video nicht nur unterhalten, sondern außerdem das eigene Sortiment an Sexspielzeug in Szene setzen und bewerben.

Von mir aus können die noch viele solcher Werbeideen umsetzen.

Was meint ihr?


janbpunkt.de unterstützen

Wenn Dir dieser Artikel geholfen und/oder gefallen hat, freue ich mich, wenn Du janbpunkt.de mit einer kleinen Spende per PayPal unterstützt. Jeder Betrag ist willkommen.

Über einen Kommentar freue ich mich natürlich auch :-)


The following two tabs change content below.

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei