Musik mit Sextoys – Pornhub und Perlita zeigen wie es geht

Ach ja.
Das gute, alte Pornhub weiß immer mal wieder zu überraschen.

Dieses Mal mit einem Musikvideo, welches uns das Stück „Sex Intruments“ von der spanischen Kombo Perlita näher bringen soll.

Das Verrückte daran: sämtliche Musik wurde mit Hilfe von Sextoys eingespielt.

Da wurden zum Beispiel Vibratoren an Saiten von Gitarren gehalten, Anal-Kugeln produzieren den Bass und schmatzende Taschenmuschis erzeugen Teile des Rhythmus. Zusätzlich zu diesen Sounds wurde außerdem das Gestöhne vom eigentlichen Akt und Orgasmus hinzugemischt, um so einen außergewöhnlichen Song zu erschaffen.

Klingt meiner Meinung nach nicht scheiße und kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

Natürlich will Pornhub mit dem Video nicht nur unterhalten, sondern außerdem das eigene Sortiment an Sexspielzeug in Szene setzen und bewerben.

Von mir aus können die noch viele solcher Werbeideen umsetzen.

Was meint ihr?


Werbung:

The following two tabs change content below.
Jan B-Punkt

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Jan B-Punkt

Neueste Artikel von Jan B-Punkt (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Bilder per Shell-Script unter Windows herunterladen

Es soll ja großartige Fotografen geben, die ihrer eigentlich kostenpflichtigen eBooks in einzelne Seiten splitten und diese dann als Fotos...

Schließen