Angespielt: Trackmania Turbo

Werbung:

Heute ist ein schöner Tag!
Nicht nur, dass uns das lange Osterwochenende bevorsteht, nein, auch Trackmania Turbo wurde heute released.

Trackmania kennen sicherlich die meisten Zocker und ich glaube es gibt kaum einen Rennspiel-Suchti, der nicht mindestens die Free To Play Variante Trackmania Nations Forever wenigstens mal angespielt hat.

Trackmania Turbo ist das neuste Werk von Nadeo und wurde heute endlich von UbiSoft veröffentlicht, nachdem es eigtl. schon im November 2015 erscheinen sollte.

Zum „ursprünglichen“ Trackmania hat sich bei Turbo nun einiges verändert bzw. fehlen einfach einige Features. So kann man z.B. die Ghosts oder andere Spieler nicht mehr ausblenden, was teilweise sehr irritierend sein kann.
Außerdem fehlt derzeit die Option, die Controllerbelegung für Joypads/-Sticks zu ändern. Hier können wir nur hoffen, dass nachgebessert wird.

Weiterhin ist die Individualisierung der Fahrzeuge arg eingeschränkt worden.

Dafür wirkt für mich die Navigation innerhalb des Spiels wesentlich aufgeräumter und übersichtlicher. Vermutlich eben auch, weil einige (m.M.n. überflüssige) Features abgeschafft wurden.

Für Neueinsteiger wird Turbo kein Problem darstellen, Veteranen müssen sich ggf. umstellen. In diversen Foren liest man sogar von einer anderen Fahrphysik. Das kann ich allerdings nicht bestätigen.
Die Fahrzeuge reagieren schnell und präzise, jedoch sind einige Fahrzeugtypen echt gewöhnungsbedürftig im Handling.

Trackmania Turbo bietet generell 4 verschiedene Umgebungen und somit Spielarten an:

Canyon – Grand Drift
Drifte Dir Deinen Weg über enge Straßen in dieser nordamerikanischen Landschaft.

Valley – Down & Dirty
Nutze die Flugsteuerung und hüpfe in diesem fesselnden ländlichen Setting über Hügel.

Lagoon – Rollercoaster
Trotze der Schwerkraft in einem tropischen Paradies. Rase über sonnige Strände und magnetische Achterbahnstrecken

Stadium
Nutze Deine Präzisionsfahrkünste, um die Strecken dieses internationalen Indoor-Wettkampfs zu meistern

Die Strecken sind wie gehabt in verschiedene Schwierigkeitsstufen unterteil und es gibt je Strecke 3 Medaillen zu „gewinnen“ – je nachdem, wie schnell man die Strecke fährt.

Kaufen kann man Trackmania Turbo entweder bei Steam für 39,99€ oder man geht zum Key-Store meines Vertrauens und kauft Trackmania Turbo für 29,99€ bei GamesPlanet.

Und damit genug Text, schauen wir doch einfach mal rein :)

The following two tabs change content below.
Jan B-Punkt

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Jan B-Punkt

Neueste Artikel von Jan B-Punkt (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Zeitumstellung 2016

Am 27.03.2016 wird die Uhr von 2:00Uhr um eine Stunde auf 3:00Uhr vorgestellt. Wir schlafen also kürzer. Am 30.10.2016 wird...

Schließen