Kurzfilm zur Nacht


Werbung:

Aphex Twin macht echt super Musik, aber seine Videos sind teilweise schon etwas verstörend.

Das liegt nicht zuletzt an der Mitarbeit von Chris Cunningham als Regisseur, welcher u.A. durch die Musikvideos von Aphex Twin eine gewissen Grad der Berühmtheit erlangt hat.

Gute Nacht.

 Im Jahr 2005 veröffentlichte er den Kurzfilm „Rubber Johnny“, der ursprünglich nur als Promotion-Video für den Titel „Afx. 237 v.7“ aus dem Aphex-Twin-Album „Drukqs“ geplant war. Der Film zeigt das Leben eines durch Inzucht gezeugten und von seinen Eltern in einen Keller gesperrten Kindes. Der missgestaltete Rubber Johnny bewegt sich in seinem Rollstuhl zur Musik und wandelt dabei seine Form. Obwohl brillant geschnitten und technisch perfekt umgesetzt, wurde der komplett durch ein Nachtsichtgerät gedrehte Film aufgrund der makaberen und verstörenden Bilder unterschiedlich rezipiert. Der Start des Films musste verschoben werden, da die Druckerei des Video-Booklets die Produktion aus moralischen Gründen boykottieren wollte. Die Plattenfirma Warp Records musste Cunninghams Artwork daher schließlich von einer anderen Firma produzieren lassen. Für den Clip wurde übrigens kein echter Behinderter gefilmt, Johnny wurde von Chris Cunningham selbst gespielt.

Seite „Chris Cunningham“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 24. Februar 2014, 19:31 UTC.
URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Chris_Cunningham&oldid=127905641 (Abgerufen: 16. Februar 2015, 21:19 UTC)

The following two tabs change content below.
Jan B-Punkt

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Jan B-Punkt

Neueste Artikel von Jan B-Punkt (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Oh, Du willst schon weiter?
Vielleicht hast Du ja Lust, über weitere Beiträge, die hier erscheinen, informiert zu werden?

Unten stehen Dir dazu verschiedene Optionen zur Verfügung.

Wir sehen uns :)
Am Newsletter anmelden:
Seite empfehlen:
Jan B-Punkt folgen:
Dieses Popup taucht nur 1x pro Sitzung auf und kann über die X oder ESC geschlossen werden.
Blog abonnieren
Blog abonnieren
Vielen Dank. Ruf bitte jetzt Deine Mails ab, um den Newsletter-Empfang zu bestätigen.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Neuer Brainfuck – Sorry Frentz!

Ich bin zwar kein Fan der u.g. Musik-Kapelle, aber die meisten Stücke, die ich von eben jener Gruppierung kenne, sagten...

Schließen