Tool-Vorstellung: YouTube-DLG

Gepostet in: Software

Da willste mal eben ein Video von YouTube oder PornHub runterladen und stellst fest, dass die alte Anleitung vom Jan zumindest für letztgenannte Website nicht mehr funktioniert.

Was tun?

Ganz einfach!
YouTube-DLG (mit GUI) herunterladen, starten, die URLs ins richtige Feld pasten, als Job hinzufügen, Zielpfad festlegen und den Start-Button drücken.
Das gilt aber nur für die freien Videos.
Über viel Frickelei (cookies exportieren, Befehlszeilen-Commands etc) geht’s wohl auch mit Premium, aber das sprengt den Rahmen nun doch ein wenig ;-)
Richtig clevere User kopieren sich den Link zur m3u8-Playlist aus der Entwicklerkonsole und konvertieren den Webstream dann mit VLC in eine lokale Datei. Das dauert allerdings eine Weile.

Viel Spaß damit.

Disclaimer: Ich sage nicht, dass es legal ist, sondern nur, wie es funktioniert.


Wenn Dir dieser Artikel geholfen und/oder gefallen hat, freue ich mich, wenn Du janbpunkt.de mit einer kleinen Spende per PayPal unterstützt. Jeder Betrag ist willkommen.



Über einen Kommentar freue ich mich natürlich auch :-)

The following two tabs change content below.

Jan B-Punkt

CEO, bitch!
Ich bin Jan, der Hauptakteur bei janbpunkt.de. Naja, eigtl. bin ich sogar der einzige Schreiberling hier. 1980 in Eckernförde geboren, lebe ich aktuell mit meiner Frau in Kiel und habe Spaß an Technik, Gadgets und dem Internet. Außerdem fotografiere und zocke ich gern. Verständlich, dass die meisten Artikel sich daher auf eben jene Themen beziehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare